Ein Blick auf den Inhalt: Was steckt in unserer neuen Augencreme?

PERSH Augencreme

Unsere Augenpartie ist sehr empfindlich und benötigt deshalb eine ganz besondere Pflege. Der Grund: Die Haut unter den Augen ist etwa zehn Mal dünner als an den Wangen. Damit ist sie die dünnste Haut unseres Körpers. Dies führt dazu, dass sich in diesem Bereich schnell die Auswirkungen von Müdigkeit und Stress, wie Augenringe, Fältchen oder Schwellungen, zeigen. Die richtige Creme kann hier Wunder bewirken. Was genau in unserer neuen Augencreme steckt und was du sonst noch gegen müde wirkende Augen unternehmen kannst, erklären wir dir in diesem Beitrag. 

Warum brauche ich überhaupt eine Augencreme?

Bei den meisten Gesichtscremes wird empfohlen, die Augenpartie auszusparen. Und zwar aus gutem Grund, denn die Haut am Auge liegt nah an der empfindlichen Bindehaut. Gelangt „normale“ Creme versehentlich hinein, entstehen schnell unangenehme Reizungen. Spezielle Augencremes enthalten deshalb andere Wirkstoffe und keine Duft- und Konservierungsstoffe. Die Textur ist leichter und sie zieht schnell ein.

Wie bereits beschrieben, ist unsere Haut im Bereich der Augen extrem dünn. Zudem besitzt sie hier keine Talg- und Schweißdrüsen. Gerade in der kalten Jahreszeit mit trockener Heizungsluft verliert sie deshalb sehr schnell an Feuchtigkeit. Hyaluronsäure gibt der Haut diese zurück und bindet sie. Trockenheitsfältchen werden wirksam gemildert.

Die neue PERSH Augencreme kombiniert deshalb wertvolle Hyaluronsäure mit weiteren Wirkstoffen, wie Koffein, Dermochlorella D und Q10. Hierdurch spendet sie Feuchtigkeit, wirkt hautstraffend, mindert Tränensäcke und hellt Augenringe auf. Wie bei allen unseren Produkten verzichten wir auf schädliche Inhaltstoffe und produzieren ausschließlich in Deutschland. So verfügt auch die PERSH Augencreme über das Qualitätssiegel "sehr gut" der Kosmetikanalyse.

Koffein kenne ich aus dem Kaffee, aber was macht es in der Augencreme?

Koffein ist tatsächlich ein echtes Multitalent. Es macht uns nicht nur im Kaffee munter, sondern hilft der Haut ihren pH-Wert auszugleichen. Außerdem kann es die Haut straffen, die Hautalterung positiv beeinflussen und Tränensäcke mildern. Koffein versorgt die Zellen besonders gut mit Sauerstoff und Nährstoffen. Schwellungen werden beseitigt und die Haut erhält ein frisches Aussehen.

Was ist eigentlich Dermochlorella D?

Dermochlorella D ist noch weitgehend unbekannt. Es handelt sich um ein Extrakt aus der Mikroalge Chlorella vulgaris, die in speziellen Kulturen gezüchtet wird. Der daraus gewonnene Wirkstoff hilft der Haut, ihr natürliches Gleichgewicht zu erhalten, spendet Feuchtigkeit und regt die Kollagenproduktion an. Im Ergebnis werden Tränensäcke gemindert und Augenringe aufgehellt. Außerdem kann Dermochlorella Hautrötungen reduzieren und wirkt antioxidativ.

Wie wird die Augencreme richtig angewendet?

Für eine optimale Wirkung wird die neue PERSH Augencreme morgens und abends nach der Reinigung verwendet. Hierbei solltest du die Creme mit sanften Klopfbewegungen deiner Fingerspitzen von innen nach außen um das gesamte Auge bis zu den Augenbrauen verteilen. Danach kannst du wie gewohnt dein Augenmakeup auftragen.

Zum Schluss: Unser Tipp gegen müde wirkende Augen!

Hast du es schon mal mit einer sanften Massage deiner Augenpartie versucht? Hierzu klopfst du behutsam mit dem Mittel- und Zeigefinger von der Nasenwurzel startend über die Augenbrauen und wieder zurück. Für den Bereich unter den Augen kannst du einen Massageroller aus Rosenquarz verwenden. Hierzu fährst du mit rollenden Bewegungen von der Gesichtsmitte nach außen. Wichtig: Immer nur in eine Richtung! Für einen noch besseren Effekt kannst du den Roller vorher für einige Stunden in den Kühlschrank legen. Danach die richtige Pflege auftragen und der Start in den Tag gelingt mit wachem Blick!

Willst du unsere neue Augencreme gleich ausprobieren? Dann sieh dich bei uns im Shop um oder melde dich bei Fragen. Wir helfen dir gerne!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen